Lübecker Bucht

Lübecker Bucht

Ganz im Südwesten der Ostsee liegt die Lübecker Bucht.

Auch wenn sie geografisch als Teil der Mecklenburger Bucht gilt, wird sie nicht nur in Reiseführern als eigenständige Region behandelt.

Und auch hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten für einen unvergesslichen Urlaub mit Hund an der Ostsee. Die Stadt Lübeck gab der Bucht zwar ihren Namen, liegt aber nur mit dem Stadtteil Travemünde direkt an der Ostsee.

Da die Bucht nicht weniger schön ist als die Hansestadt, könnte es keinen besseren Namen für sie geben. Hier sind zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser zu finden, die einen Hundeurlaub an der Ostsee nicht nur ermöglichen, sondern perfekt machen.

Lübeck-Travemünde: Vor allem in der Nebensaison toll für den Hundeurlaub an der Ostsee

Leider gibt es in Travemünde keinen separaten Hundestrand – doch im Winter dürfen alle Strände der Lübecker Bucht auch von Vierbeinern betreten werden. Der wunderbar feine, breite Sandstrand macht aber zu jeder Jahreszeit Spaß.

Sehenswert sind auch der alte Leuchtturm und der Strandbahnhof. Zu den Highlights der Lübecker Bucht zählt mit Sicherheit der Timmendorfer Strand. Kein Wunder, dass er schon von Udo Jürgens besungen wurde.

Und die Hunde fangen hier keinesfalls an zu heulen: Der hiesige Hundestrand ist feinsandig, bietet aber durch angeschwemmten Seetang oder Holz eine Menge Abwechslung. Müll liegt nicht herum und ausreichend Abfalleimer sind ebenfalls vorhanden.

Darüber hinaus bietet der Timmendorfer Strand ein sehenswertes Meerwasseraquarium, zahlreiche Spiel- und Sportmöglichkeiten und einen Hafen, der sich unter Freizeitkapitänen höchster Beliebtheit erfreut. Die Übernachtungszahlen am Timmendorfer Strand sind die höchsten der Region – entsprechend viele Ferienwohnungen und Ferienhäuser gibt es hier.

Urlaub mit Hund Ostsee Lübecker Bucht Ferienhaus, Ferienwohnung

Urlaub mit Hund Ostsee Lübecker Bucht

Viele Vermieter freuen sich auf nette Menschen und nette Vierbeiner. In Scharbeutz sind Hunde ebenfalls ganzjährig gern gesehen: Am Strandzugang 4 liegt ein wunderschöner, feinsandiger Hundestrand, der nicht nur dem geliebten Vierbeiner riesigen Spaß bereitet.

Ganz in der Nähe liegen übrigens Hochseilgarten und Therme – wenn Sie einen vertrauensvollen Hundesitter haben, können Sie sich in der Gegend also noch anderweitig amüsieren. Nur einen Steinwurf nördlich von Scharbeutz liegt der Ortsteil Haffkrug, der seinen Gästen viel Ruhe und Entspannung ermöglicht.

 

Hier ist die Welt noch in Ordnung, hier gibt es keinen Stress und keine Hektik – auch nicht am steinlosen Hundestrand. Hier kommen zwar auch einige hundelose Spaziergänger vorbei, die sich aber nicht an fröhlichen Vierbeinern stören.

Für die Pause vom Toben finden Sie ein richtig gutes Fischrestaurant in unmittelbarer Nähe. Eine Besonderheit von Haffkrug ist die im Wald befindliche, umzäunte Freilauffläche für Hunde. Schauen Sie mal vorbei, es lohnt sich!

Auf eine ganz besondere Attraktion können Sie sich in Sierksdorf freuen: Der „Hansapark“ ist Deutschlands einziger Freizeitpark am Meer – und freut sich auch auf Besucher mit Hund. Im ganzen Park gibt es viele Wassertankstellen für die Vierbeiner und auch Spender mit „Hundeklos“ sind vorhanden.

In die Fahrgeschäfte dürfen Hunde allerdings nicht mitkommen, worauf auch sehr streng geachtet wird. Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind in Sierksdorf meist besonders familienfreundlich ausgestattet, in einigen sind Hunde ebenfalls herzlich willkommen. Im Norden der Lübecker Bucht liegt Neustadt in Holstein.

Zwar ist auch Neustadt ein Kur- und Erholungsort, doch die Stadt ist vor allem ein bedeutendes Zentrum mit Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, Krankenhäusern und Behörden. Der Hafen blickt auf eine lange Geschichte zurück, hat seine wirtschaftliche Bedeutung aber weitgehend eingebüßt.

Neustadt ist zudem ein Tor zur Region, da es nicht nur eine gute Autobahnanbindung, sondern auch einen Bahnhof gibt. Auch ein Ostseeurlaub mit Hund kann also in Neustadt beginnen. Übrigens lohnt sich auch ein Bummel durch die Innenstadt. Hier können Sie zahlreiche historische Gebäude bewundern.

 

Erleben Sie die Lübecker Bucht und sichern sich jetzt Ihren Hundeurlaub an der Ostsee…

Mecklenburgische Ostseeküste

Mecklenburgische Ostseeküste

Mecklenburgische Ostseeküste

 

Urlaub mit Hund Ostsee Mecklenburger Ostseeküste Ferienhäuser & FerienwohnungenIn vielen Familien ist der Hund mehr als nur ein Haustier – und als Familienmitglied kommt er ganz selbstverständlich mit in den Urlaub.

Freilich gestaltet sich die Planung nicht ganz so einfach, wenn etwa Impf- und Einreisebestimmungen für bestimmte Urlaubsländer bestehen.

Doch warum in die Ferne schweifen?

Die Mecklenburgische Ostseeküste ist ein perfektes Reiseziel für den Urlaub mit dem Hund. Zahlreiche Ferienhäuser oder Ferienwohnungen sind genau für die entsprechenden Bedürfnisse ausgestattet. Hier wird der Hund nicht nur als Anhängsel toleriert, sondern ist ein gern gesehener Gast.

Wo ist der Hundeurlaub an der Ostsee am schönsten?

Die gesamte Mecklenburgische Ostseeküste freut sich auf Touristen, die ihren Hund mitbringen. Dass Mecklenburg-Vorpommern nicht nur die längste, sondern wohl auch die abwechslungsreichste Küste Deutschlands hat, gefällt Hund und Herrchen gleichermaßen.

Ostseeurlaub mit dem Hund ist zwar ganz entspannt, aber sicher nicht langweilig.
Natürlich gelten für Hunde ein paar Sonderregeln, die aber kaum eine Einschränkung bedeuten.

Und wo sind die schönsten Ecken des Landes? Überall!

Das Ostseebad Boltenhagen begeistert seine Gäste mit wunderbar blauem Wasser und steinfreien Sandstränden. Das gilt sogar für einen der beiden Hundestrände: In Boltenhagen-Tarnewitz können Hundebesitzer problemlos barfuß laufen. Der Strand im Westen von Boltenhagen indes ist zwar steinig, liegt aber direkt Steilküste.

 
Mit festen Schuhen kommen Natur- und Wanderfreunde voll auf ihre Kosten. Auch der Hafen mit Erlebnisfischerei ist einen Besuch wert. Wie im ganzen Ortsgebiet müssen Hunde hier aber unbedingt an die Leine.

Etwas weiter östlich freut sich die Insel Poel auf zwei- wie vierbeinige Besucher. Hier gibt es nicht nur so malerische Orte wie Kirchdorf oder Timmendorf, sondern auch zahlreiche Naturschutzgebiete – daher gilt eine allgemeine Leinenpflicht für Hunde.

 
Der Timmendorfer Leuchtturm hat bisher noch kaum Karriere als Postkartenmotiv gemacht und ist daher fast ein Geheimtipp.
 
Im Frühling und im Herbst können Sie mit etwas Glück ein besonderes Naturschauspiel erleben: Hier rasten zahlreiche arktische Zugvögel und erholen sich von den Strapazen ihres langen Fluges.
 
Die Hundestrände auf Poel sind zwar steinig, bieten aber viel Platz für Spiel und Sport.

Ein echtes Paradies für Mensch und Hund sind die Strände des Ostseebades Kühlungsborn: Auch am Hundestrand fällt das Wasser ganz flach ab, Sie können Ihre Kinder also unbesorgt mit dem Hund toben lassen. Der Strand wird übrigens täglich gereinigt.

 
Bewundern Sie auch die historische, denkmalgeschützte Bäderarchitektur und eine der längsten Strandpromenaden Deutschlands.

Urlaub mit Hund Ostsee Mecklenburger Ostseeküste Warnemünde Ferienhäuser & Ferienwohnungen

Warnemünde bringt etwas großstädtisches Flair an die Mecklenburgische Ostseeküste: Dieser Stadtteil von Rostock ist ein Ausgeh- und Amüsierviertel der Metropole und verfügt dennoch über den typischen Charme eines Seebades.

 
Der Leuchtturm und der „Teepott“ sind wohl die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Ortes, aber auch der breiteste Sandstrand Ostdeutschlands freut sich auf Gäste.
 
In Richtung Markgrafenheide liegt ein langer Sandstrand, der im Winter auch von Hunden betreten werden darf. Hier herrscht dann auch keine Leinenpflicht, womit ein im Wortsinne ungezügeltes Herumtoben ermöglicht wird. Einige Strandabschnitte gelten auch im Sommer als Hundestrand.

Auch Graal-Müritz liegt unweit von Rostock. Mit seiner Lage zwischen Ostsee und Rostocker Heide bietet der Ort viel Ruhe und Entspannung. Da sich die Hundestrände direkt am Bootsliegeplatz befinden, können Sie Ihrem Hund sofort Spaß und Auslauf bieten, auch wenn Sie zu Wasser in Graal-Müritz anreisen.

Der Bad Doberaner Ortsteil Heiligendamm wird auch „weiße Stadt am Meer“ genannt und begeisterte nicht nur die Teilnehmer des G8-Gipfels 2007.

 
Der in der Nähe gelegene Bastorfer Leuchtturm ist ein beliebtes Fotomotiv und kann auch betreten werden. Der Hund muss zwar solange draußen warten, dafür haben Herrchen und Frauchen bei gutem Wetter einen Ausblick bis zur Insel Fehmarn.
 
Zwischen Heiligendamm und Börgerende befindet sich ein naturbelassener Hundestrand den Sie auf jeden Fall besucht haben sollten.
 
Erleben Sie die Mecklenburgische Ostseeküste und sichern sich jetzt Ihren Hundeurlaub an der Ostsee…

Hundeurlaub Ostsee Fischland-Darß-Zingst

Hundeurlaub Ostsee Fischland-Darß-Zingst

Urlaub mit Hund Ostsee günstig Fischland-Darß-Zingst Ferienhaus Ferienwohnung

Hundeurlaub Ostsee Fischland-Darß-Zingst

Jedes Jahr wiederholt sich in der Haupturlaubszeit ein trauriges Szenario: Viele Hunde werden achtlos ausgesetzt, weil sie das Ferienglück ihrer Besitzer stören. Echte Hundefreunde kämen freilich nie auf eine solche Idee.

Hier ist der Hund ein Familienmitglied und kommt natürlich mit in den Urlaub. Zwar bedarf die Reise mit Vierbeiner einer etwas gründlicheren Vorbereitung, ist aber für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis!

Hundeurlaub an der Ostsee: Wie und wo?

Zwar dürfen Hunde nur selten mit ins Hotelzimmer, in zahlreichen Ferienhäusern und Ferienwohnungen sind sie aber gern gesehene Gäste.

Wer Urlaub mit Hund an der Ostsee machen möchte, trifft damit eine gute Entscheidung: Die Luft ist gesund, die Landschaft von herber Schönheit und das Wasser fasziniert Hund, Frauchen und Herrchen gleichermaßen – zu jeder Jahreszeit.

In der Region Fischland-Darß-Zingst hat man sich längst auf Urlauber eingestellt, die ihren Vierbeiner ganz selbstverständlich mitbringen. Viele Hundestrände warten auf nette vierbeinige Gäste und Ferienhäuser mit hundgerechter Ausstattung sind hier keine Seltenheit.

Oft kann der Hundekorb also zu Hause bleiben – und wer häufiger mit dem Auto in den Urlaub fährt weiß genau, dass der Kofferraum nie groß genug ist.

Was können Hundefreunde in Fischland-Darß-Zingst erleben?

Vor allem gilt, dass diese Region bisher nicht von Touristen überschwemmt wird, sondern ein echter Geheimtipp ist. Hier ist die Welt noch in Ordnung und zeigt sich von wirklich schönen Seiten. 

Wer hier ein Ferienhaus anmietet, kann Kinder und Hunde beruhigt draußen toben lassen: Durchgangsverkehr gibt es kaum, dafür aber zahlreiche Spielmöglichkeiten.

Das Fischland liegt im Süden der Halbinselkette und bietet nicht nur flache Strände, sondern auch eine zerklüftete Steilküste. Im Ostseebad Wustrow liegen Ostsee- und Boddenküste sehr dicht beisammen und beeindrucken durch ganz unterschiedliche Landschaftsbilder.

Die hiesige Kirche verfügt über einen Aussichtsturm, der allerdings nur von Menschen betreten werden darf. Das Ostseebad Ahrenshoop verbindet das Fischland mit dem Darß. Durch die schöne Natur und die einzigartigen Lichtverhältnisse zog dieser Ort schon immer zahlreiche Naturliebhaber und Künstler an.

Das Kunstmuseum ist nicht nur aufgrund seiner Architektur einen Besuch wert. Wer auf den Darß kommt, sollte sich aber vor allem das Ostseebad Prerow nicht entgehen lassen. Es heißt, der hiesige Strand sei der schönste an der deutschen Ostseeküste – und kann teilweise auch mit Hund betreten werden.

Ähnlich wie der Darß zählt auch der Zingst zu weiten Teilen zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Hier können Hund Frauchen und Herrchen ausgedehnte Wanderungen genießen oder das Ostseeheilbad Zingst erkunden.

Hier gibt es einen wunderschönen Hundestrand, der zum Baden und Toben einlädt. Das Zingster „Experimentarium“ wendet sich leider nur an die Zweibeiner, doch wer einen Hundesitter zur Verfügung hat, sollte sich hier einmal umschauen.

Was müssen Hundeurlauber in Fischland-Darß-Zingst beachten?

Hunde sind Gäste und sollen sich, oft im Wortsinne, pudelwohl fühlen. Damit das so bleibt, zahlen Hundehalter auch für ihren vierbeinigen Freund Kurtaxe, derzeit einen Euro pro Tag.

Die entsprechenden Kurkarten gibt es beim Vermieter der Ferienwohnung oder in der Kurverwaltung. Für die Hinterlassenschaften des Hundes stehen in allen Ortschaften mehrere Tütenspender bereit – und es wird garantiert niemand dumm angeschaut, wenn er sich gleich einen kleinen Vorrat mitnimmt.

Übrigens: Wer doch mal einen Tag ohne seinen Hund verbringen möchte, kann ihn in der „Tierpension Tannenberg“ in Klockenhagen in liebevolle Hände abgeben. Natürlich empfiehlt es sich, hier rechtzeitig anzufragen, damit auch sicher noch ein Platz frei ist.

Erleben Sie Fischland-Darß-Zingst und sichern sich jetzt Ihren Hundeurlaub an der Ostsee…

Ostsee Insel Usedom

Ostsee Insel Usedom

Die wohl sonnenreichste Urlaubsregion Deutschlands befindet sich auf der Ostsee Insel Usedom.

 

Urlaub mit Hund Ostsee Ferienwohnung / Ferienhaus

Nicht umsonst sind daher die Urlaubsorte wie Ahlbeck, Heringsdorf oder Bansin mit die beliebtesten Ferienziele der deutschen Ostseeküste.

Entlang des 40 km langen und bis zu 60 m breiten & feinen Sandstrand sind Urlauber mit Hund gerne willkommen. Wer jemals auf Usedom Urlaub gemacht hat, kennt und weiß den weißen Sandstand zu schätzen.

 

Ob Mensch oder Hund zwischen Meer, Sandstrand, Dünen und traumhaften Sonnenuntergängen ist Erholung garantiert. Mit dem Hund wandern gehen, eine Fahrradtour durch die beschaulichen Dörfer oder die ausgedehnten Wälder erkunden – Sie werden das Angemessene für sich und Ihren Hund finden.

Versteckte Seen im Hinterland, idyllische Abgeschiedenheit oder sportliche Aktivitäten alles bietet die sonnenreichste Urlaubsregion für Hund und Familie.


Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Urlauber, der zum ersten Mal im Ostseebad Heringsdorf war, ist die berühmte Seebrücke. Am Ende der Promenaden-Brücke, werden Sie mit einem traumhaften Blick auf´s Meer verzaubert. Nicht nur Neu-Urlauber schwärmen immer wieder von diesem Erlebnis.

Mit buddeln am Strand und ausgedehnten Wasserspielen findet Ihr Hund hier schnell Kontakt zu Gleichgesinnten. In extra ausgewiesenen Hundeabschnitten sind Hunde, Frauchen & Herrchen bestens aufgehoben.

Urlaub mit Hund Ostsee Ferienhaus auf Ostsee-Insel UsedomFür Sie und Ihren lieben Vierbeiner stehen mehr als 1.000 exklusive Ferienhäuser/Ferienwohnungen auf der Ostsee-Insel Usedom zur Verfügung.

Ferienhäuser/Ferienwohnungen in Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin sind in der beliebten Urlaubszeit schnell vergriffen. Idyllisch gelegen mit dem richtigen Ambiente sind Ferienhäuser/Ferienwohnungen auch etwas im Landesinneren zu finden.

Sie müssen auch hier auf keinen Komfort verzichten und Hunde sind hier immer gern willkommen. In den Ferienhäuser/Ferienwohnungen können Sie zwischen ein oder zwei Schlafzimmer, eingezäuntem Grundstück, teilweise mit Meerblick, Terrasse oder Balkon wählen.

 

Erleben Sie Usedom und sichern sich jetzt Ihren Urlaub mit Hund an der Ostsee…

Ostsee-Insel Rügen

Urlaub mit Hund Ostsee Insel Rügen Sonnenaufgang

Insel Rügen Sonnenaufgang

Die größte Insel Deutschlands – Insel Rügen – bietet für jeden Insel-Urlauber etwas Einzigartiges.

Von der puren Erholung am Strand über wunderschöne Wanderwege für Mensch und Hund sowie den langen weißen feinsandigen Stränden, ziehen Jahr für Jahr tausende Touristen auf die Insel.

Ihr geliebter Hund und Sie erhalten hier eine All-inklusiv-Verpflegung für Körper, Geist und Seele.

Mit dem einmaligen Ausblick auf Bodden und Meer bleibt die Zeit hier für kurzer Hand Zeit stehen, als würde man in die Zeit der Dänen, Schweden und Wallenstein zurück reisen.

So schrieb Karl Friedrich Schinkel an seinen Freund, den Bildhauer D. C. Rauch: „Das Meer ist doch eine große Verschönerung aller Landschaften, und in so origineller Form, wie es sich vor Rügen zeigt, wüsste ich es nirgends anderswo gesehen zu haben …“

Zwischen Segelmasten und traumhaften Sonnenuntergängen erleben Sie Rügen in so origineller Form, wie es Karl Friedrich Schinkel bereits 1821 beschrieb.

Tschüss Arbeitsleben und Eintönigkeit!

Mit einem unvergesslichen Spaziergang am Kreidefelsen entlang und dem Suchen nach Bernsteinen entfliehen Sie dem Alltag auf ganz natürlicher Weise.

In Ihrem Urlaub mit Hund auf der Ostsee-Insel Rügen spüren Sie förmlich, wie Sie zu neuer Kraft gelangen. Die Regeneration Ihres ausgelaugten Körpers ist das Kostbarste was Sie für sich tun können.

Nach einer morgendlichen Tasse Kaffee und einem gemütlichen Frühstück geht es mit dem Hund auf Entdeckungsreise. Die endlosen feinsandigen Strände laden förmlich dazu ein, den ganzen Tag am Meer verbringen zu wollen.

Krempeln Sie die Hosenbeine hoch und erobern die Wellen der Ostsee.

Während Ihr Hund genüsslich im Meer spielt, treffen Sie möglicherweise Gleichgesinnte, um gemeinsam, in einer der malerischen Strandpromenaden einen Kaffee zu genießen.

…malerische Landschaften & unberührte Natur

Inmitten von Dünenlandschaften, Kiefernwäldern, Buchenwaldbeständen, Hangwäldern & Mooren finden Sie Ferienhäuser / Ferienwohnungen, die mit (teilweise eingezäunt) Garten, Terrasse, Wohn- & Essbereich, Kinderbett, Küchenzeile, Duschbad/WC & kostenfreiem Parkplatz ausgestattet sind.

Grill-Abende in gemütlicher Atmosphäre lassen sich mit Hundeliebhaber jederzeit organisieren. Mit Kartoffelsalat, Grillfleisch, Grillfisch & regionalen Köstlichkeiten sind schnell Kontakte zu Urlaubern mit Hund geschlossen.

Wer lieber die Stille bevorzugt, findet auch hier natürliche Bedingungen zur Regeneration des Körpers.

Wählen Sie selbst, was Sie brauchen. Und finden Sie genau die Mischung, die Ihnen gut tut. Wenn Sie merken, dass Sie mehr Ruhe wollen, wandern Sie doch mit Ihrem Hund durch die einzigartigen Kiefernwälder.

Wie wäre es mit einer ruhigen Bucht, indem Sie Ihre Seele baumeln lassen können? Alle Anspannung verschwindet, Stress wird abgebaut.

Immer mehr Hundebesitzer sind sich einig: Auch ohne Flugreisen, lassen sich naturbelassene Strände erobern.

Auf der Insel Rügen gibt es während der Hauptsaison ausgeschilderte Standabschnitte für Hunde.

Hier können Sie Ihren vierbeinigen Freund frei laufen und spielen lassen.

Wer günstigen Urlaub auf Rügen machen will, sucht sich Ferienwohnungen / Ferienhäuser im Inselinneren. An diesen Orten sind die Preise etwas günstiger als in Unterkünften, die direkt am Meer liegen.

Beliebte Urlaubsorte wie Binz, Sellin oder Göhren sind in der Hauptsaison generell sehr schnell ausgebucht.

Was bei Orten im Inselinneren zu beachten ist: Sie haben immer einen gewissen Anfahrtsweg, um an die Ostsee zu gelangen. Wenn Sie das nicht stört, finden Sie das eine oder andere Schnäppchen.

In allen voreingestellten Suchformularen sind ausschließlich nur Ferienhäuser / Ferienwohnungen berücksichtigt die Hunde akzeptieren.

 

Erleben Sie die Insel Rügen und sichern sich jetzt Ihren Urlaub mit Hund an der Ostsee…